Zurück in's WAHRE Leben finden ~ durch Aurachirurgie & Jin Shin Jyutsu

Silvia Gärtner ~ deine Seelenflüsterin  ~ deine Mentorin

 Infothek

Fakten


Was ist Jin Shin Jyutsu

Jin Shin Jyutsu Die Kunst des Heilströmens - im Sprachgebrauch auch "Strömen" genannt - ist eine mehrere tausend Jahre alte Kunst zur Harmonisierung der Lebensenergie im Körper.

Indem Du die Hände auf bestimmte Punkte am Körper legst, bringst Du Dich wieder in Harmonie und aktivierst Deine Selbstheilungskräfte. Jin Shin Jyutsu ist ein uraltes Wissen, das wir alle in uns tragen. Es taucht in verschiedenen Kulturen auf und wurde von Generation zu Generation mündlich weitergegeben – bis es irgendwann in Vergessenheit geriet. Jiro Murai, ein Japaner, hat dieses alte Wissen wiederentdeckt, aufgeschrieben und dadurch für uns wieder zugänglich gemacht.

Jin Shin Jyutsu ist ein Weg, die Lebensenergie im Körper wieder ins Gleichgewicht zu bringen. Gesundheit, Lebenskraft und Wohlbefinden hängen von der freien und gleichmäßigen Verteilung der Lebensenergie überall im Körper ab.


Jin Shin Jyutsu bringt Ausgeglichenheit in das Energiesystem unseres Körpers, harmonisiert unsere Gedanken, unsere Einstellungen, unsere Emotionen, fördert dadurch Gesundheit und Wohlbefinden und stärkt die jedem von uns innewohnende Selbstheilungskraft. 

Jin Shin Jyutsu arbeitet mit sechsundzwanzig „Sicherheits- Energieschlössern“, das sind Punkte am Körper, die sich innerhalb der Energiebahnen befinden, die Leben in unseren Körper bringen. Werden eine oder mehrere dieser Bahnen blockiert, wird der Energiefluss in der betreffenden Zone unterbrochen und letztlich das gesamte Energieströmungsmuster durcheinandergebracht. Dann entstehen Disharmonie und Krankheit. 

Indem wir die Hände auf bestimmte Energieschlösser legen, können wir uns seelisch, körperlich und geistig wieder ausbalancieren. Blockaden lösen sich, Symptome verschwinden. Jin Shin Jyutsu bringt Harmonie in Körper, Geist und Seele zurück. Ebenso offenbart es einen Weg, mich selbst kennen zu lernen mir selbst helfen zu lernen“, wie Mary Burmeister es in ihren eigenen Worten ausdrückt. 

Jin Shin Jyutsu heißt lernen, sich zu erinnern, das wieder zu entdecken, was wir alle in uns haben: die Schlüssel zur vollkommenen Harmonisierung, zu Freude, Liebe, Gesundheit und Wohlstand. Krankheit ist die Antwort des Körpers auf blockierte Energie. Die Lebensenergie fließt in bestimmten Mustern durch unseren Körper. Kann sie ungehindert fließen, sind wir körperlich, geistig und seelisch gesund. 

Der Fluss der Lebensenergie kann jedoch durch unsere Art, zu denken und zu fühlen, durch Stress, Ärger, durch negative Ess- und Arbeitsgewohnheiten, durch Verletzungen und erbliche Belastungen beeinträchtigt werden. Durch die Anwendung des Jin Shin Jyutsu bringen wir die Lebensenergie wieder in Harmonie. Indem wir unsere Hände auf bestimmte Punkte am Körper legen, geben wir uns selbst Starthilfe, die Energieblockaden lösen sich nach und nach, bis die Lebensenergie wieder ungehindert zu fließen beginnt. 

Im Jin Shin Jyutsu geht es nicht um Symptomtherapie, sondern um die Wiederherstellung des vollkommenen Gleichgewichts. Wir bekämpfen nicht lästige körperliche Beschwerden, sondern harmonisieren das ganze Körpersystem. Wir reparieren den Körper nicht, wir stimmen ihn.



Jin Shin Jyutsu, was wörtlich übersetzt heißt: „die Kunst des Schöpfers für den mitfühlenden Menschen“

Jin: WISSENDER, mitfühlender Mensch

Shin: Schöpfer

Jyutsu: Kunst 

Die Kunst des Schöpfers für den mitfühlenden Menschen. 

Die Kunst des Schöpfers für MICH persönlich.   

Die Kunst, mich selbst kennen, mir helfen zu lernen.


 

Aurachirurgie

Wir Menschen sind von Geburt an ein körperliches/sichtbares und ein geistiges/unsichtbares Wesen. So gibt es den „sichtbaren“ Bauch, der nach dem Essen zu voll sein kann, aber auch den „unsichtbaren“ Bauch, in dem Schmetterlinge fliegen, wenn Du verliebt bist – obwohl da sicher keine sind! 


Der Ausweg aus Krankheit, Ängsten, Verzweiflung, genauso wie aus negativen Lebenssituationen, liegt darin, Dir den goldenen Schlüssel anzueignen, der Dich in die Realität bringt, in der Du gerne leben würdest!    
Alles was jetzt ist, ist das Ergebnis Deiner Wahlen, die Du für Dich getroffen hast. Das hören wir nicht gerne. 

Wenn Dir etwas in Deiner Realität nicht gefällt, dann möchtest Du nicht verantwortlich, oder sogar schuld daran sein.

Doch wenn es wahr ist, dass WIRKLICH alles von Dir erschaffen ist – heißt das nicht auch, dass alles durch Dich veränderbar ist?

Hier setzt die Aurachirurgie an: wir suchen nicht in der Vergangenheit, wir lösen nicht alte Konflikte oder Schmerz, wir heilen nicht unsere Kindheit, wir erschaffen uns eine neue Realität. 


Du musst also nicht nochmal durch den Schmerz gehen, Du musst auch nicht nochmal deine Traumatas durchleben, wir kratzen nicht an all dem, was Dich nicht Dein wahres ICH sein und leben lässt.... Wir arbeiten mit unseren Werkzeugen aus unserer vielseitigen Werkzeugkiste, und arbeiten daran, alles abzulösen was "nicht Deins ist" was in Deinem Energiefeld umherschwirrt, was sich schwer anfühlt ~ und ersetzten es durch das was es braucht, z.B. Leichtigkeit, Vertrauen, Urvertrauen, Freude, Genuss usw.



Was ist Aurachirurgie?

Viele denken bei der Aurachirurgie an "schnippeleien" mit dem Scalpel, diese Methode gibt es auch.

Du darfst dich jetzt entspannen, wir arbeiten ausschließlich mit deinem Energiefeld.

Wir Menschen sind in der Lage, Energiefelder Anzulegen und wir sind auch in der Lage Energiefelder abzuwählen - neu zu wählen - umzugestalten.


                                                  Du bist der Erschaffer deiner Realität 

In diesen Energiefeldern befinden sich alle Informationen, alles was du bereits erlebt hast - und aber auch was in vorherigen leben gelebt und erlebt wurde.

Dies ist oft eine Last - unser Körper schmerzt und wir wissen nicht warum, womöglich findet niemand heraus wo dieser Schmerz herkommt und man geht also los um dies zu erforschen. Woher kommt der schmerz - ganz genau möchte man das wissen. Was könnte der Auslöser der Schmerzen sein? Wir laufen von Pontius zu Pilatus, wir geben unsere Energie darein, um in Erfahrung zu bringen, warum wir diesen schmerz verspüren und vor allem wo er her kommt.

Und was wenn dies gar nicht wichtig ist.....wenn es völlig egal ist woher es kommt was dich belastet, was dich am leben genießen hindert.

Was wenn wir den Körper ermutigen und ermächtigen Gesundheit zu sich einzuladen?

wenn wir die Einladung sein dürfen für alles was uns beiträgt - und was, wenn wir alles was uns nicht "mehr" beiträgt einfach gehen lassen dürfen.


Klingt das zu einfach für dich?


dann verrate ich dir das Geheimnis schlechthin ~ dass ist es auch - einfach !


                                          zu meinem höchsten wohle


Der Begriff Chirurgie kommt aus dem alt griechisch und bedeutet lediglich



‘Arbeit mit den Händen, Ausübung eines Handwerks’



Und das genau das was wir tun, wir arbeiten mit unseren Werkzeugen die uns gegeben wurden ~ unseren Händen....Immer, tag täglich und sehen dies als ganz selbstverständlich an...doch ist es das denn auch?

Eines der wichtigsten Werkzeuge der Aurachirurgie ist unserem Körper zu danken und ihn zu ehren.

                                                    Dein Körper ist dein Tempel 
 
                                                                              ....und du allein hast wahrhaftig die Macht darüber....
Und nicht nur das, dein Körper und du, ihr müsst miteinander sprechen lernen, und ihr müsst euch verstehen/hören lernen.
Ihr müsst ganz klar ein Team werden ~ ihr müsst BEST BUDDIES werden, denn mit wem bist denn wirklich 24/7 deines Lebens - vom ersten Moment deines Lebens bis zum letzte Moment deines Lebens zusammen?
                       
                                              MIT DEINEM KÖRPER - "NUR" DEIN KÖRPER UND DU


                                      ________________________________________________________________


Als Mentales Training oder Mentaltraining wird eine Vielfalt von psychologischen Methoden bezeichnet, welche das Ziel verfolgen, die soziale Kompetenz und die emotionale Kompetenz, die kognitiven Fähigkeiten, die Belastbarkeit, das Selbstbewusstsein, die mentale Stärke oder das Wohlbefinden zu fördern oder zu steigern. Mentaltrainings bedienen sich hierbei des Trainingsprinzips: Durch gezielte, mit Emotionen verbundene und wiederholte Reize auf mentaler Ebene (z. B. die Arbeit mit Wahrnehmungs- und Bewusstseinszuständen) wird das Erreichen von Trainings-Effekten sowie eine verbesserte Selbstwirksamkeit auf körperlicher, emotionaler und geistiger Ebene angestrebt.

Quelle: Wiki



 

 


 


 


 


 


E-Mail
Anruf
Karte
Infos
Instagram